Phytotherapie

Die Pflanzenheilkunde ist die Lehre der Verwendung von Heilpflanzen als Arzneimittel und hat gegenüber der Homöopathie den Vorteil, dass man bereits zur Vorbeugung oder als Kur dem Tier Heilkräuter verabreichen kann, damit eine Krankheit gar nicht erst entsteht. Auch als Begleittherapie kann die Phytotherapie jederzeit ergänzend zu anderen Heilmethoden eingesetzt werden.

Anwendungsgebiete von Heilpflanzen sind z.B. negative Umwelteinflüsse wie Bewegungsmangel, Stress, Fehlernährung, Medikamente und Krankheit. Diese schwächen das Immunsystem und die Tiere werden empfänglicher für Bakterien, Viren, Pilze und schwere Folgeerkrankungen sind möglich. Mit einer individuell zusammengestellten Kräutermischung, die unter das Futter gemischt wird, kann das Immunsystem des Tieres gestärkt unterstützt werden.